Lernschwäche & Hochbegabung

Kennen Sie das, dass

  • Kinder/Jugendliche trotz hoher Begabung in der Schule scheitern (Bsp. Underachiever).
  • Jugendliche mit einer Hochbegabung der Lernerfolg in der Grundschule „zuflog“ und sie erst in der fortgeschrittenen Klassenstufe für gute schulische Leistungen arbeiten müssen.
  • Planen und Organisieren nicht möglich ist, da sie dieses bisher nicht machen mussten.

Wir unterstützen diesen Prozess der Organisation und Planung in Form einer individuellen Lernbegleitung.
gelangweilte Schülerin
Warum zeigen manche Kinder/Jugendliche mit besonderen Talenten ihre Leistungsfähigkeit nicht in der Schule?

Weil sie:

  • In der Gruppe nicht auffallen wollen.
  • Schnell aufgeben, wenn sie sich was erarbeiten müssen.
  • Sich im Unterricht unterfordert fühlen und langweilen.
  • Besonders strukturierte Lernangebote benötigen.
  • Nicht nachvollziehen können, dass es notwendig ist, etwas üben zu müssen (Bsp. Vokabeln)
  • Sich verkannt und frustriert fühlen
  • Nicht als Streber gelten wollen

In dem Erstgespräch klären wir, welche Form der individuellen Unterstützung (Lerntherapie oder Lernbegleitung) das Kind/Jugendliche benötigt.

Wenn eine Hochbegabung mit einer Teilleistungsschwäche LRS oder Rechenschwäche vorliegt, bieten wir eine Lerntherapie an, die die besondere Lernweise bei Hochbegabung berücksichtigt.

Liegen Lernprobleme ohne eine Teilleistungsschwäche vor, unterstützen wir die Eltern und Lehrkräfte darin, dem SchülerIn angemessene Forder- und Förderangebote zu machen.

Mit dem Kind/Jugendlichen selber arbeiten wir ebenfalls an den Schwerpunkten Planen, Organisieren und Strukturieren.