Allgemeine Schulprobleme

Manche Kinder/Jugendliche

  • zeigen eine geringe Selbstmotivation,
  • haben Angst vor Leistungsabfragen (Tests, Arbeiten, Referate, …),
  • trauen sich nicht, im Unterricht mitzuarbeiten,
  • bewerten ihr Wissen zu hoch oder zu niedrig /Selbsteinschätzung,
  • können ihr Wissen nicht abrufen („Zuhause konnte ich alles“),
  • haben keine Lernstruktur (Planung, Organisation) oder
  • Informationen können nicht nach wichtig und unwichtig geordnet werden (fühlen sich dann schnell überfordert).

Kind mit chaotischen Gedanken
Wir besprechen mit allen Beteiligten die Lernsituation, analysieren diese und leiten neues Verhalten ab.
Die wichtigste Voraussetzung für diesen Prozess ist, dass alle Beteiligten und vor allem die Kinder/Jugendlichen eine Veränderung wollen und aktiv mitgestalten möchten.

Das Ziel der gemeinsamen Arbeit ist, zusätzliche Verhaltensmöglichkeiten zu entwickeln und auszuprobieren.